Das Haus der Mädchen

Andreas Winkelmann ist für mich einer der besten Krimiautoren Deutschlands. Super spannend, manchmal recht heftig und mit viel Blut versehen, lese ich die Thriller von ihm in einem Ritt weg.

Das Haus der Mädchen ist ein raffinierter Plog, bei dem zwei Handlungsstränge zusammenkommen.

Es gibt Leni, ein Landei, welche nach Hamburg kommt um hier ein Praktikum zu absolvieren. Über eine Zimmervermittlung bekommt Sie ein Zimmer in einer tollen Villa und freundet sich gleich mit ihrer Zimmernachbarin an. Diese verschwindet aber am nächsten Tag spurlos.

Und dann gibt es Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, und heute auf der Straße lebend. Er sieht eines Abends, wie jemand am Steuer seines Autos erschossen wird. Er versucht herauszufinden, wer der Mörder ist, weil er nicht das nächste Opfer werden will.

 

 

 

Winkelmann, Andreas
Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783499275166
9,99 €